Die Bibel ist die Geschichte von Männern und Frauen, die Gott oft versagt haben. Es ist aber auch die Geschichte der Vielen Möglichkeiten, die Gott ihnen gibt.

Abraham er macht immer wieder Fehler und versagt, und doch hört Gott nicht auf, ihm zu geben, was er ihm versprochen hat.

Jakob Er war hartnäckig und möchte selbstsüchtig Segen haben, und es ist Gott, der ihn immer wieder lehrt, dass der Segen darin besteht, sein Vertrauen in ihn zu setzen.

Das Volk Israel der 40 Jahre lang misstraut, sich beschwert und durch die Wüste wandert, und es ist Gott, der sie 40 Jahre lang beschützt, beschützt und liebt und sie schließlich in das Land bringt, das er ihnen versprochen hat.

Samson, der oft von Gottes Wegen abweicht, seinen Willen tut und seine Verheißungen nicht erfüllt, und dennoch liebt Gott ihn weiterhin und erfüllt seine Absichten und Verheißungen in ihm.

David, der darum bittet, auch auf seine Sünden untersucht zu werden, die ihm verborgen sind, die aber bei denen, die öffentlich sind, schrecklich sind. Trotzdem sieht Gott in ihm seinen Glauben und die Absicht seines Herzens und vergibt ihm, was ihn zu einem Beispiel für Integrität macht.

Die ApostelUnvollkommen, Männer, die ein Leben in Perfektion anstreben und sich danach sehnen. Und sie versprechen aufrichtig und versprechen es wieder. Aber Gott macht sie zu Zeugen seiner Liebe und seiner Kraft.

Ähnliches passiert bei uns. Wir machen aufrichtige Versprechungen, dass wir immer wieder versagen, Wir versprechen und wir versprechen es wieder. Wir scheitern und scheitern wieder. und Gott weiß es, und dies mindert nicht seine Liebe und seine große Barmherzigkeit und wartet darauf, dass wir zu ihm zurückkehren.

Was Gott sich sehnt, gehört uns Entschlossenheit, darauf zu bestehen, weiterzumachen, wieder hartnäckig zu versprechen und sich nach dem Leben zu sehnen, das Gott von ihm selbst erwartet.

Steh auf. Versuchen Sie es nochmal. Wiederholen. Lass dich nicht besiegen und glaube an deinen Gott, der ein Gott der neuen Möglichkeiten ist.

Und denken Sie daran, dass das Wichtigste Es ist nicht derjenige, der die Schlachten gewinnt oder verliert, sondern der den Krieg gewinnt. Und Gott hat uns den Sieg versprochen. Weil Gott es will und dass Gott es endlich tun wird.

VERTRAUE AUF GOTT

Pedro Martin Rodenas